Buchwalder-Linder Designmöbel in Luzern und Emmen


 
Für alle Produkte in der Buchwalder-Linder 11 Teamaufstellung ist das Transferfenster vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 mit 11% geöffnet. Sichern Sie sich noch heute Ihren Lieblingsspieler!
 

1.

Thut Faltvorhangschrank (Jg. 1993)

Wer hütet ein Tor besser als ein Schrank? In zwei Höhen und Tiefen sowie in diversen Breiten und Farben für die Front erhältlich, hält er seinen Kasten dicht. An ihm ist kein Vorbeikommen.
Marktwert ab CHF 3'490

2.

Sheru Sessel (Jg. 2018)

Dieser atmungsaktive Schalensessel überzeugt durch grössten Sitzkomfort. Dank neuster Belüftungstechnologie geht ihm nie die Puste aus. 90 Minuten plus Verlängerung scheinen einfach zu verfliegen.
Marktwert ab CHF 980

3.

Wogg Litfass-Säule (Jg. 1994)

Die multifunktionale Säule ist Plakatwand, Flipchart oder Infotafel – dank magnetischer Dreh-Ummantelung ist die multifunktionale Säule dekorativ und praktisch zugleich. Der grosse Abräumer im Team Buchwalder Linder.
Marktwert ab CHF 2'280

4.

Bridge by Mobimex (Newcomer)

Der Jungspund im Team, dem niemand ein Tischbein stellen kann. Die feine Massivholzplatte brilliert wahlweise in Eiche oder Schwarznuss und wird von einem Stahlelement aus der Brückenarchitektur gehalten. Mit einer Länge von bis zu 300 cm ist er die perfekte Verbindung zwischen Verteidigung und Angriff.
Marktwert ab CHF 4'760

5.

Occhio Mito Raggio (Jg. 2018)

Mit dieser Bogenleuchte ist Occhio ein Alleskönner gelungen. Neben technischer Finesse und höchster Verarbeitungsqualität besticht sie durch ein dribbelstarkes und variantenreiches Lichtspiel. Marktwert ab CHF 4'350

6.

SwissPlus Doppio (Jg. 2007)

Seit 2007 stets in der Startelf, hat es bis heute nichts von seiner Attraktivität eingebüsst. Tagsüber ein elegantes Sofa, wird es abends durch einfaches umklappen der oberen Matratze zu einer grosszügigen Schlaffläche für zwei. Das Chamäleon in der Buchwalder-Linder-Elf.
Marktwert ab CHF 3'600

7.

Tilda Schönbuch (Jg. 2018)

Das Allround-Möbel ist Garderobenständer und Pouf-Hocker in einem. Es kann in der Diele Jacken, Schals und mehr aufnehmen oder als «Stummer Diener» mit Zusatzfunktion in Schlafzimmer und Ankleide überzeugen. Ruhig im Auftreten, kraftvoll im Antritt.
Marktwert ab CHF 1'890

8.

Lounge Chair & Ottoman (Jg. 1956)

Elegante Wertigkeit und zurückhaltende Sachlichkeit verkörpert das Design des LoungeChairs. Immer öfter hält die Ikone auch hierzulande Einzug in private Wohnbereiche und Chefetagen. Natürlich auch bei Vereinsgrössen. DER Toptransfer der Clubgeschichte.
Marktwert ab CHF 7'420

9.

Bao, die Nr. 10 (Jg. 2012)

Üppig und rund. Es sind die Kurven, die Bao sofort ins Herz schliessen lassen. Das Lederpatchwork am Rücken erinnert an einen hochwertigen Ball. Den drehbaren Sessel gibt es in verschiedensten Stoff- und Lederkombinationen. Wer auf Bao ruht, hat das ganze Spiel im Blick.
Marktwert ab CHF 2'600

10.

Cassina LC4 Liege (Jg. 1928)

Einer der bedeutendsten Spieler, sorry Klassiker, die wir je in der Mannschaft hatten. Die bequeme Liege genügt trotz Legendenstatus immer noch höchsten Ansprüchen und setzt ein klares Statement in Ihrem Wohnbereich. So geht stilvolles Tore schiessen.
Marktwert ab CHF 3'500

11.

ID Trim Vitra (Jg. 2016)

Die Rückenlehne von ID Trim vermittelt mit ihrem kompakten Polster klassische Eleganz und handwerkliche Qualität. Die FlowMotion-Mechanik mit verschiedenen Funktionen sowie ein breites Sortiment an Farben und Bezügen erwischen jeden Gegenspieler contre-pied.
Marktwert ab CHF 775